Freie Waldorfschule Cottbus

Neubau Erweiterungsgebäude mit Mehrzwecksaal

Der Erweiterungsbau wird an das bestehende Schulgebäude aus den 60er Jahren errichtet, um den gestiegenen Raumbedarf der Waldorfschule aufzunehmen. Er bildet mit den Bestandsgebäuden der Schule, der Werkstatt und der Turnhalle sowie dem Sportplatz eine schützende, naturnah gestaltete Schulhofsituation. Der Erweiterungsbau besteht aus verschiedenen Gebäudeteilen, die sich ein- bis dreigeschossig in der Höhe entwickeln. Der Neubau ist als Massivbau mit Fassaden aus Putz, Holz und Glas geplant. Die Dächer werden als Flachdächer mit einer Begrünung ausgebildet.

Im Neubau sind folgende Räume untergebracht:

• 4 Klassenräume

• eine Küche mit Lager und Personalräumen

• 2 Musikräume

• 2 Eurythmieräume

• neue Sanitärräume, einschl. behindertgerechtes WC

• einen Mehrzwecksaal als Speiseraum für ca. 150 Schüler,

  sowie als Aula mit 350 Sitzplätzen

• einem Bühnenanbau mit einer ca. 10x10m großen

  Spielfläche (Bühne)

Die Sanierung und der Umbau des Bestandsgebäudes sollen im Anschluss an die Errichtung des Erweiterungsbaus erfolgen.

Im Juli 2020 wurde mit dem Bau begonnen. Die Fertigstellung ist im Jahr 2022 geplant.